Buchtrailer zu Joachim Sohns Zeitreiseroman „Die Nacht des Mondbogens“

Unser neuer Buchtrailer bettet den in Kürze erscheinenden, von Holger Much mit feiner Feder illustrierten Zeitreiseroman „Die Nacht des Mondbogens“ von Joachim Sohn in bezaubernd animierte Bilder und bringt in aller Kürze auf den Punkt, aus welchem Grund kein Weg an dessen zu Herzen gehender Lektüre vorbeigeht…

Wir freuen uns über Ihr Kanalabonnement. Vielen Dank.
____________________________________________________________________________________

Lesespot zu Hauke von Grimms Erzählband „Die Mitte bin ich“

Hauke von Grimm ist ein feiner Beobachter, grandioser Erzähler, stiller Provokateur und damit jemand, der beständig an der Oberfläche kratzt und Gewohnheiten aufbricht. So auch mit der Bildsprache dieses Videos in seiner DIY-Ästhetik, die durchaus gewollt ist. Hauke liest aus seinem neuen Buch „Die Mitte bin ich“ und beantwortet M. Kruppe einige Fragen dazu. Schauen Sie rein!

Wir freuen uns über Ihr Kanalabonnement. Vielen Dank.
____________________________________________________________________________________

Pia Lüddecke wird Mitglied der Band „Rabengott“

Wir freuen uns mit und für Pia Lüddecke und ihren Lebens- und Bühnenpartner Ernest über ihren Einstieg in die Band „Rabengott“, deren Album noch dazu beim befreundeten Verlag und Label „Eygennutz“ erscheinen wird:

„Geboren als Kinder der Nacht, spielen RABENGOTT tanzbaren Gothic Rock und Pop mit einer Prise schwarzer Magie. Dabei vereinen sie Traditionelles mit frischem Blut, ganz im Zeichen der New Oldschool.

Am 14. April erscheint nun auf Eygennutz Verlag & Records/Broken Silence das Debütalbum „Love And Order“. Darauf enthalten sind unter anderem das von den Sisters Of Mercy inspirierte „Kinder Der Nacht“, das geradlinig stampfende „Rabengott“ und „The Weight“ – ein romantisches Stück, das aber nicht an Power und Pathos spart. Die Vorabsingle „The Spell“ entführt die Hörer dagegen in die magische Welt der Hexen und Flüche. Das Stück ist ab dem 31. März auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar.

Gegründet wurde die Band im Winter 2021 in Köln. Der Vierer wird in diesem Sommer unter anderem mit der Band Erdling und auf dem Amphi Festival live zu sehen sein.“

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!
____________________________________________________________________________________

Literarischer Buchmessesalon 2023

Am 29. 04. 2023 ist es endlich wieder soweit – der traditionelle Literarische Salon der Edition Outbird anlässlich der Leipziger Buchmesse öffnet seine Pforten! Dieses Jahr gastieren wir erstmals im „Ost-Passage Theater“, welches ein beeindruckendes Tonnengewölbe als optisches Juwel aufbietet. Wir freuen uns auf diese Kooperation ebenso wie auf unser Programm mit Luci van Org, Florentine Joop, M. Kruppe, Kathrin Schreier, Joachim Sohn, Hauke von Grimm, Alexander Pfeiffer, Stefan B. Meyer und Alexander Nym.

Zum LineUp, ausführlichen Informationen zu den KünstlerInnen und zur Anreise sowie zur Ticketbestellung geht es hier entlang. Und selbstverständlich wird es einen Büchertisch geben.

Wir freuen uns auf Euch und Sie!
____________________________________________________________________________________

Edition Outbird auf der Leipziger Buchmesse 2023

Die Edition Outbird wird – in Partnerschaft mit dem Lichtung Verlag – wieder einmal zur Leipziger Buchmesse mit einem Stand vertreten sein und eine feine Auswahl an Frühjahrsneuheiten, aber auch Backlist-Titeln präsentieren. Unser Messestand ist in Halle 5 und hat die Nummer B107; wir freuen uns nach wiederholter Absage nun umso mehr auf Begegnungen mit Euch und Ihnen, gute Gespräche und viele gute Bücher, die zu neuen LiebhaberInnen finden werden.

Die Öffnungszeiten der Messe sind von Donnerstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Und wer unseren Verlag im Festtagsgewand erleben möchte, dem empfehlen wir aufs Wärmste unseren Literarischen Buchmessesalon am 29. 04. 2023 im Leipziger Ost-Passage Theater, u. a. mit Luci van Org, M. Kruppe, Florentine Joop, Joachim Sohn, Kathrin Schreier, Hauke von Grimm. Es wird Buchpremieren geben!

Bis dahin, wir freuen uns auf Euch und Sie!
____________________________________________________________________________________

Auftakt: Lesebühne „Outbirds“ in Berlin-Kreuzberg

Eine weitere Lesebühne aus dem Netzwerk der Edition Outbird erblickt dieses Jahr das Licht der Welt, um für literarische Bereicherung zu sorgen. Und zwar die „Lesebühne Outbirds“ im hochengagierten und wunderbaren Theater „Expedition Metropolis“ in Berlin-Kreuzberg. Kooperationspartner ist neben dem Theater die Buchhandlung „LeseGlück“ mit Eleni Efthimiou, Veranstaltungsleiter und Moderator ist als Initiator unser Autorenfreund Christian Mahlow.

Auftakt gibt Luci van Orgs Lesung aus „Wir Fünf und ich und die Toten“ am 09. 11. 2023. Also – bis dahin, wir sehen uns!
____________________________________________________________________________________

Auftakt: Lesebühne „Fliesenschön“ in Gera

Derzeit laufen die Vorplanungen und Vorbereitungen für ein neues Geraer Lesebühnenkonzept – der „Lesebühne Fliesenschön“ im ganz wundervollen Ambiente eines vor 120 Jahren errichteten und mit Wand- und Bodenfliesen von Villeroy und Boch gestalteten Raumes im noch dazu schönsten Stadtteil Geras, Untermhaus. Das „Fliesenschön“ als Lesebühne, Galerie und Begegnungsstätte lädt zu Genuss, Begegnung und Auseinandersetzung mit literarisch und künstlerisch verarbeiteten Schwerpunktthemen aus Politik, Weltsicht und Gesellschaft ein. Nicht ausschließlich, aber vorrangig.

Das Veranstaltungskonzept ist eine Kooperation der Edition Outbird mit dem Pfarrer der „Ökumenischen Akademie Gera/Altenburg“ Frank Hiddemann sowie Partnern wie dem „Lese-Zeichen e. V., der „Partnerschaft für Demokratie“ und der Landes-/Bundeszentrale für Politische Bildung“. Während die Jahresplanung läuft, steht eine Lesung bereits fest: Christian Mahlow liest am 02. 05. 2023 im Rahmen der Thüringer Literaturtage aus „Die Walin“.
____________________________________________________________________________________

„Verlegte Weihnachten“ – ein Netzwerktreffen in Chemnitz

Am gestrigen Abend trafen in Chemnitz zahlreiche VertreterInnen der Buchbranche zusammen, um sich in einer sehr angenehmen, „verspäteten“ Weihnachtsfeier miteinander auszutauschen. Fast 20 Kolleginnen und Kollegen aus sächsischen (und mit uns thüringischen) Buchhandlungen und Verlagen waren der Einladung des Landesverbandes des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und des Netzwerks „Schöne Bücher“ gefolgt. Bei den „Verlegten Weihnachten“ wurde sich über Chancen und Krisen, Bücher sowie alte und neue Projekte ausgetauscht – Vernetzung im besten Sinne also. Und es gab natürlich Buchgeschenke! Als Gast durften wir Dr. Tommy Jehmlich aus der Stadtverwaltung Chemnitz begrüßen, der einen kleinen Einblick in den Stand der Vorbereitungen zur Kulturhauptstadt 2025 gab.

Wir bedanken uns überdies für den Austausch von Bild- und Textmaterial bei Geschäftsführerin Heike Haupt vom Landesverband des Börsenvereins.
____________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen: Florentine Joop

Die Illustratorin, Malerin und Autorin Florentine Joop veröffentlicht im Mai 2023 gemeinsam mit Holger Much bei uns ein dunkelschönes, dialogisches, liebevoll illustriertes Märchen. Die beiden folgen damit einer spontanen Idee oder vielmehr Energie, die sich im Rahmen der Albstädter Literaturtage 2022 ergab. Zitat „Zollern Alb Kurier“:

„Die beiden Liebhaber der Fantasy-Szene spielten sich die Bälle, oder besser gesagt die Gedanken und Worte, zu. Spannung kam auf, als in „Bruderherz“ ein Waldgeist erschien, nachdem Irene durch einen Schnitt in den Finger drei Tropfen Blut verloren hatte. Einen Wunsch dürfe sie sich erfüllen. Ob sie sich nun tatsächlich den langersehenten Bruder herbeiwünscht, der bislang nur gemalt auf der Zimmerwand existiert? Man wird sich wohl das Märchen kaufen müssen, wenn man wissen will, ob die beiden „glücklich bis ans Ende ihrer Tage lebten“. Florentine Joop und Holger Much sind bekanntermaßen sehr vielseitig und haben sich offensichtlich als Gleichgesinnte gesucht und gefunden.“

Das Vorwort wird von der Autorin, Lektorin, Herausgeberin und Vorstandsvorsitzenden des Phantastik Autoren Netzwerks e. V., Isa Theobald, sein. Wir bedanken uns bei Holger Much für die Empfehlung und bei allen Beteiligten für das entgegengebrachte Vertrauen und sagen: Herzlich willkommen, Florentine!

Bildnachweis: Sylwia Makris
____________________________________________________________________________________

Eine kleine Zeitreise | Jahresrückblick 2022 und Vorschau 2023

M. Kruppe streift mit unserem Verleger Tristan Rosenkranz dieses Jahr erschienene Bücher und taucht in Lebenswelten und Eigenheiten unserer AutorInnen ein. Um schließlich erfreuliche Ausblicke auf das Jahr 2023 zu eröffnen und zu hinterfragen, welchen roten Faden Musik im Verlag abbildet. Das launige Gespräch geht in die Tiefe, widmet sich Quell, aktuellem Reifegrad und Essenz der nunmehr sechs Jahre alten Edition Outbird, um später Nöte eines so kleinen Verlages ebenso zu beleuchten wie Rückschläge dieses vergangenen Jahres, die es zu bewältigen galt. Aber auch das Verlagsnetzwerk und seinen UnterstützerInnen werden aufgezeigt und ein Zirkelschluss zur Empfehlung, die dieser Verlag mittlerweile offenbar ist, gemacht, und letztlich auch Feintuning und Anforderungen in der Stoffauswahl thematisiert.

Musikvideos zum Nachsehen & -hören:
Lauscher „Klar“
Karg „Ebbe//Flut“
Klinke „Brot und Wein“
Spinne am Abend „Hereinspaziert“
Mr. Moon & the beautiful dream feat. M.Kruppe „A Letter“

Abonniert unseren YouTube-Kanal – vielen herzlichen Dank!
____________________________________________________________________________________