Roland Spranger

Von Roland Spranger erscheint bei uns Ende 2020 ein Erzählband mit Krimi-Short Stories.
_____________________________________________________________________________________

Roland Spranger online: bitte hier entlang.
Roland Spranger im Webshop:
in Kürze.
_____________________________________________________________________________________

Neben seiner Autorentätigkeit arbeitet Roland Spranger als Betreuer in Wohnprojekten für geistig behinderte Menschen. Außerdem moderiert er regelmäßig die Live-Talkshow „Gwaaf zur Nacht« und ist Mitinitiator des Podcasts „Kunstverächter“. Seit der Einladung zu den Autorentheatertagen am Staatstheater Hannover 1998 wurden Sprangers Stücke auf zahlreichen Bühnen in Deutschland aufgeführt (zuletzt „Der Rest“, Uraufführung Februar 2020 am Theater Hof).

2002 wurde sein Debütroman »ThRAX« veröffentlicht. Für seinen Thriller »Kriegsgebiete« erhielt der Autor den Friedrich-Glauser-Preis 2013 in der Sparte »Bester Kriminalroman«. Danach erschienen der Roman »Elementarschaden« und eine Reihe von Short-Stories in Krimi-Anthologien. Für seine Kurzgeschichte „C“ wurde der Autor in der Kategorie „Bester Kurzkrimi“ im Jahr 2016 erneut für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Sein Kriminalroman „Tiefenscharf“ schaffte es im April 2018 auf die Krimibestenliste.
_____________________________________________________________________________________

Bildnachweis: Privat
_____________________________________________________________________________________