Unsere Verlagsvorschau

Unsere Verlagsvorschau

Mit einer Verlagsvorschau dürfen wir an dieser Stelle unsere große Freude ob des bevorstehenden Verlagsprogrammes mit Ihnen teilen, an dem wir eifrig arbeiten: 4. Quartal 2020 Lisa Swietek (Hrsg.) „Geschichten aus einer anderen Welt“: Texte aus der literarischen Arbeit Lisa Swieteks im Maßregelvollzug und damit aus einer anderen Perspektive. „Geschichten aus einer anderen Welt“ knüpft … Weiterlesen

Literatur, Genuss & Kultur: unsere kommenden Veranstaltungen

Literatur, Genuss & Kultur: unsere kommenden Veranstaltungen

Veranstaltungsvorschau Greiz | Papierfabrik: 10. 04. 2021 | 19.00 Uhr | Klaus & Peter Märkert: Schwarzer Humor trifft Krimi Hamburg | Cap San Diego: 22. 10. 2021 | 19.30 Uhr | „Outbird“-Lesebühne auf dem Dark Art Festival „Darkerkant“ mit Klaus & Peter Märkert, M. Kruppe & Edek Rose Hof | Galeriehaus / „Noir“-Abende: 09. 04. … Weiterlesen

Herzlich willkommen: Marcel Schreiter

Herzlich willkommen: Marcel Schreiter

Mit Marcel Schreiter begrüßen wir einen in Leipzig lebenden preisgekrönten Filmemacher und Fotografen, der seit 2011 freischaffend arbeitet. Mit Auslandssemestern in Italien und der Tschechei, einem Stipendium des rumänischen Kulturinstitutes sowie der Aufführung eines aus seinem Bukarest-Aufenthalt resultierenden Filmes u. a. in Budapest, Warschau und Paris gewann Schreiter bereits internationale Anerkennung. Seine vielfältigen, seinem Aufenthalt … Weiterlesen

Klaus Märkert liest „Von Sinnen 4“

Klaus Märkert liest „Von Sinnen 4“

Nüchtern, trocken und bisweilen reduziert ist der legendäre schwarze Humor Klaus Märkerts. Anbei gibt es mit dem Lesungsausschnitt des Textes „Von Sinnen 4“ seit Langem wieder mal frischen Stoff auf unserem YouTube-Kanal. Wir bedanken uns herzlich beim Verlag Ingo Munz für den zur Verfügung gestellten Mitschnitt und wünschen viel Vergnügen. _____________________________________________________________________________________

„Ich glaube tatsächlich, dass diese Gegenüberstellung ein ewiges Thema aufgreift: das mangelnde Verständnis für die jeweils andere Generation.“ – Arne Ulbricht im Interview zu „Schilksee 1990“

„Ich glaube tatsächlich, dass diese Gegenüberstellung ein ewiges Thema aufgreift: das mangelnde Verständnis für die jeweils andere Generation.“ – Arne Ulbricht im Interview zu „Schilksee 1990“

Unlängst erschien in der „Edition Outbird“ der Generationenroman „Schilksee 1990“ des Schriftstellers Arne Ulbricht. Arne Ulbricht war vor einer ganzen Weile an unseren Verlag herangetreten und blickt selbst schon auf zahlreiche Veröffentlichungen zurück. „Schilksee 1990“ ist eine lebhafte Geschichte, die bei aller Leichtigkeit der Lektüre zum einen Arne Ulbrichts autobiographischster Stoff ist, zum anderen das … Weiterlesen

„Mut an der Hand“-Podcast stellt Pia Lüddecke vor

„Mut an der Hand“-Podcast stellt Pia Lüddecke vor

In ihrem „Mut an der Hand“-Podcast spricht Nadja Neumann mit Pia Lüddecke über das Dasein als Schriftstellerin, über Mut und gegenseitiges Rückenstärken, über Traumwelten und die Funktion der inneren Rampensau und viele schriftstellerische Lebens- und Wirkensaspekte mehr: Bildnachweis: Holger Much _____________________________________________________________________________________

Literaturpodcast „Blaubart & Ginster“ stellt M. Kruppes „Kaff der guten Hoffnung“ vor

Literaturpodcast „Blaubart & Ginster“ stellt M. Kruppes „Kaff der guten Hoffnung“ vor

Wir freuen uns, dass das Literaturpodcast „Blaubart & Ginster“ der beiden „Lesezeichen e. V.„-Mitglieder Ralf Schönfelder und Mario Osterland frisch nach Erscheinen M. Kruppe und sein neues Buch „Geschichten vom Kaff der guten Hoffnung“ vorstellt. Die beiden sprechen mit M. Kruppe unter anderem über das Inspirierende an einer Kleinstadt wie Pößneck, über seine Protagonisten, die … Weiterlesen

Literaturrat Thüringen veröffentlicht Podcast zur „Edition Outbird“

Literaturrat Thüringen veröffentlicht Podcast zur „Edition Outbird“

Sehr gern sind wir der Bitte des Thüringer Literaturrates nachgekommen, die „Edition Outbird“ und den Initiator und Verleger Tristan Rosenkranz in einem Podcast näher vorzustellen. M. Kruppe hinterfragt frühe & spätere Einflüsse, den Weg zur Verlagsgründung, die Begegnungen & Vielfalt der Verlagsarbeit… Der Podcast ist ab sofort auf der Website des Literaturland Thüringen unter diesem … Weiterlesen

Branchenmagazin „BuchMarkt“ stellt „Edition Outbird“ vor

Branchenmagazin „BuchMarkt“ stellt „Edition Outbird“ vor

Wir freuen uns über den jüngst im Fachmagazin für den Buchhandel „BuchMarkt“ erschienenen umfassenden Beitrag, der sich der Vorstellung unseres Verlages „Edition Outbird“ widmet. Zitat: „In Romanen, Erzählungen und auch in Lyrikbänden sollen hier oft inklusive Themen und Geschichten gebrochener Lebenswege ein Forum finden, das Wert legt auf „einen sensiblen Blick, der auch gewürzt sein … Weiterlesen

„Mir ging es darum, nicht zu vergessen, wie viel Unrecht in einer Diktatur geschieht, ohne dass jemand hinsieht.“ – Mona Krassu im Interview zu „Falsch erzogen“

„Mir ging es darum, nicht zu vergessen, wie viel Unrecht in einer Diktatur geschieht, ohne dass jemand hinsieht.“ – Mona Krassu im Interview zu „Falsch erzogen“

Mona Krassu veröffentlichte ihren dritten Roman „Falsch erzogen“ unlängst in der Edition Outbird und damit eine umfassende Geschichte über die Entwicklung und das Schicksal eines Mädchens, das die Scheidung ihrer Eltern miterlebt und mit ihrem zunehmenden Aufbegehren gegen den Stiefvater und den Diktaturstaat DDR immer mehr in Konflikt gerät. „Falsch erzogen“ ist von einer atmosphärischen … Weiterlesen

Holger Muchs Vorwort zu M. Kruppes „Geschichten vom Kaff der guten Hoffnung“

Holger Muchs Vorwort zu M. Kruppes „Geschichten vom Kaff der guten Hoffnung“

Zu M. Kruppes Lyrik- & Kurzgeschichtenband „Geschichten vom Kaff der guten Hoffnung“ bedanken wir uns herzlich bei Holger Much für sein Vorwort: „Kruppe schaut hin. Die erste Begegnung, die ich mit M. Kruppe hatte, fand vor nun doch schon geraumer Zeit in Karlsruhe und dort wiederum in Mozarts Garten statt. Später sorgten Kruppe, Benjamin Schmidt … Weiterlesen

„„Dilemma Nullzone“ ist die symbolische Darstellung meiner inneren Wirklichkeit: die noch immer zerbombten Häuser, Horden von Ratten…“ – Gerry X im Interview zu „Dilemma Nullzone“

„„Dilemma Nullzone“ ist die symbolische Darstellung meiner inneren Wirklichkeit: die noch immer zerbombten Häuser, Horden von Ratten…“ – Gerry X im Interview zu „Dilemma Nullzone“

Im Mai 2020 veröffentlichte Gerry X, nach einer selbst für Edition Outbird ungewöhnlich langen Reifephase, seine Novelle „Dilemma Nullzone“, ein Stück Erzählkunst, das herkömmliche Genres sprengt bzw. außer Acht lässt. Ein kleiner Haufen abseitiger Charaktere macht sich auf den Weg, den von Rosa Luxemburg definierten Freiheitsbegriff zu erkunden. Die Erde, wie wir sie kennen, existiert … Weiterlesen