„Mein Mann von unter der Brücke“

_____________________________________________________________________________________

Rezension auf „Just Different What Else?“
_____________________________________________________________________________________

„… „Mein Mann von unter der Brücke“ ist fesselnd und gefühlvoll, direkt und ehrlich und berührt auf vielen Ebenen. Benjamin Schmidt besticht mit seinem teils recht einfachen, aber doch sehr poetischen Schreibstil und fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Ein Roman, den man nicht mehr weglegen will. Eine Achterbahnfahrt in den Abgrund. Ein Lobgesang auf die menschlischen Sehnsüchte und Gefühle. Mein Lieblingsroman im Jahr 2021! Danke Herr Schmidt, Danke Edition Outbird! Was will man mehr?“

Zur kompletten Rezension bitte hier entlang.
_____________________________________________________________________________________

Rezension von Lottchen
_____________________________________________________________________________________

„… Was mich aber am meisten fasziniert hat, ist, wie die Geschichte erzählt wird. Jedes Kapitel wird von einem Protagonisten erzählt. Weil die Ich-Perspektive gewählt worden ist, kommt man diesen Personen als Leser ganz nah. Man erfährt ihre Gedanken und Emotionen. Man denkt und fühlt mit. Man leidet mit. Es geht richtig tief und auch als Leser fängt man an, über die Geschehnisse nachzudenken, über das Warum, aber auch über das Leben im Allgemeinen.

Das Ende war dann für mich eine total Überraschung. Ständig hatte ich Angst vor der Katastrophe, die kommen konnte. Ich hatte schon so viele verschiedene Szenarien im Kopf. Trotzdem kam alles anders.

Insgesamt ein großartiger Roman. Ich liebte den Schreibstil und die fast poetische Sprache. Die Protagonisten haben Tiefgang und ihre Gedanken und Gefühle haben mich sehr berührt. Ein Buch, was mich noch eine Weile beschäftigen wird. Empfehlenswert!“

Zur kompletten Rezension bitte hier entlang.
_____________________________________________________________________________________

„Mein Mann von unter der Brücke“ im Onlinestore: bitte hier entlang.
_____________________________________________________________________________________