Vorankündigung Ende Februar: Corina Gutmann (Hrsg.) „Kopfkino“

Corina Gutmann arbeitet seit vielen Jahren ehrenamtlich mit Ostthüringer Inhaftierten. Im Rahmen eines früheren Rap-Workshops und der daraus hervorgegangenen CD ging so in der JVA Hohenleuben gemeinsam mit der Freizeitbeamtin Anke Hartmann die Idee hervor, die Gedanken, Gefühle und kreativen Idee hinter Gittern auf Papier zu bringen, ja ein Buch zu veröffentlichen. Ein Schreibworkshop wurde über ein halbes Jahr durchgeführt, während viele der Häftlingstexte mit dem dort erworbenen Know How in der Stille der Nacht entstanden. Sie erzählen nicht vom Knastalltag, die ungewöhnlich offenen Texte zeigen zerstörte oder neu aufkeimende Hoffnungen, zwischenmenschliche Beziehungen wie auch die Nachdenklichkeit über falsch gegangene Wege.

Lyrik und Prosa, Short Stories und Erzählungen bilden hier mit einem Songtext und zahlreichen Fotografien aus der Workshoparbeit einen Spannungsbogen, der einerseits auf den schiefen Weg geratenen Menschen neues Selbstvertrauen geben und uns Menschen hier draußen ein Stück weit die Vorurteile nehmen kann. Wir freuen uns über dieses außergewöhnliche Projekt ebenso wie über die sehr herzliche und unkomplizierte Zusammenarbeit mit Corina Gutmann.

„Kopfkino“ erscheint Ende Februar 2019, kann in unserem Onlinestore aber bereits jetzt für 11,90€ bestellt werden – ganz nebenbei unterstützen Sie mit dem Kauf die Resozialisierungsarbeit mit Häftlingen. Und wer Corina Gutmann und das Buch persönlich kennen lernen möchte, auf den freuen wir uns am 12. 03. 2019 in der Stadtbibliothek Greiz und / oder am 23. 03. 2019 auf der Leipziger Buchmesse.
_____________________________________________________________________________________

Vorankündigung 07. Februar 2019: Michaela Debastiani „Frauenherz“

Mitte Februar diesen Jahres veröffentlicht Michaela Debastiani mit ihrem Debüt „Frauenherz“ eine Sammlung aus Erzählungen, Kurzgeschichten, Lyrik und Songtexten, die sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem sensibelsten weiblichen Organ auseinandersetzen und einen weitreichenden Blick auf dessen Gefühlslagen werfen. Ihr gelingt es trotz der durch die einzelnen Stücke durchschimmernden Momente des Schmerzes, der Angst und der Zerrissenheit die Leichtigkeit der Zuversicht und die Kraft von Liebe und Zusammenhalt zu transportieren. Und scheinbar beiläufig greift Debastiani damit auch einen Blick auf so wichtige Themen wie Selbstliebe und Selbstbestimmtheit auf.

Wir freuen uns auf dieses Buch, das in unserem Shop unter diesem Link ab sofort für 17,50€ zzgl. Versandkosten vorbestellt werden kann und im Buchhandel am dem 07. 02. 2019 erhältlich sein wird.
_____________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen: Michaela Debastiani

Mit Michaela Debastiani begrüßen wir eine Salzburger Schriftstellerin in unserem Kollektiv, die mit ihrem Erzähl- und Lyrikband „Frauenherz“ nicht nur ein emotional facettenreiches Debüt vorlegt, sondern auch den Grundstein für den 2020 nachfolgenden Roman „Horseback“ legt, der sich dem Einfluss missbräuchlicher Machtstrukturen auf Mädchen im Sport widmet. Michaela Debastiani erzählt in „Frauenherz“ sensibel und einfühlsam von Freundschaft, Liebe, Elternschaft und weiteren Beziehungen, die ein Menschenleben prägen, und damit auch von der dichten Nähe von Liebe, Verwundbarkeit und Schmerz. Debastianis Erzählungen und Poesie legen sehr offene Blicke in ebenso tiefe Gefühle wie auch auftretende Zerwürfnisse. Die Illustrationen ihres Debüts „Frauenherz“ stammen vom brasilianischen Künstler Dim Sampaio.

Herzlich willkommen, Michaela, wir freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen und auf die Zusammenarbeit!
________________________________________________________________________________________

Herzlich willkommen: Pia Lüddecke

Wir freuen uns, mit Pia Lüddecke eine Autorin aus dem Ruhrgebiet in unserem Kollektiv begrüßen zu dürfen, die schon seit vielen Jahren die Bühnen dieses Landes erfolgreich mit ihren Projekten und Veröffentlichungen bereichert. Pia Lüddecke wird im voraussichtlich 3. Quartal 2019 mit „Geister“ einen modernen Schauerroman für Schatzjäger und Schwarzseher veröffentlichen. Es ist eine Geschichte für unverbesserliche Romantiker, die daran glauben, dass Liebe viele Grenzen überwindet, und es ist ein atmosphärisch dichtes Horrormärchen für alle, denen es nachts beim Blick in den Spiegel zuweilen kalt über den Rücken läuft …

Herzlich willkommen, Pia Lüddecke!
__

Bildnachweis: Eberhard Kamm
_____________________________________________________________________________________

Die Zöllner: Andreas Hähles „Wahnsignale“ auf Tour

Andreas Hähles jüngst in der Edition Outbird erschienener Roman „Wahnsignale“ wird den Sänger, Songtexter, Komponisten und Musicaldarsteller Dirk Zöllner und seine Band ab sofort auf deren Tournee begleiten und sich einem größeren Publikum erschließen. Wir freuen uns und bedanken uns nicht zuletzt auch bei Nicole Kucht für die Idee und Weitergabe der Bücher und damit wundervolle Unterstützung. Die Tourdaten der Zöllner können Sie diesem Link entnehmen.

Herzlichen Dank!
__

Bildnachweis: Detlef Liedmann
_____________________________________________________________________________________

Lesetour zu „Darjeeling Pur“: ein Rückblick


Mit der gestrigen Lesung in der Stadtbibliothek Greiz endet die diesjährige Lesetour Tami Weissenbergs zu seinem im Juli in unserer „Edition Outbird“ veröffentlichten Buch „Darjeeling Pur„. Tami Weissenberg hatte damit die Gelegenheit, in Chemnitz, Gera, Karlsruhe, Leipzig, Jena, Dresden, Hainichen, im schweizerischen Aarau und in Greiz auf durchweg interessierte und angesichts des harten Stoffes häuslicher Gewalt zutiefst betroffene Menschen zu treffen. Zu und nach jeder Lesung entspannen sich angeregte Diskussionen, aus jeder Lesung nahmen unsere Gäste mit ihren zahlreichen Buchkäufen dieses wichtige Thema – Gewaltschutz für Männer – tiefer in die Mitte der Gesellschaft mit. Und unterstütz(t)en damit nicht zuletzt die von Tami Weissenberg und zahlreichen Fachleuten in Plauen betriebene Gewaltschutzwohnung. Als Verlag dürfen wir uns neben den vielen interessierten Gästen und LeserInnen bei Frank Scheinert, den Stadtbibliotheken Leipzig, Gera und Greiz, dem Väteraufbruch für Kinder e. V. Karlsruhe, dem Projekt A4, dem Männernetzwerk Dresden sowie dem Verein für elterliche Verantwortung in der Schweiz herzlich bedanken.

2019 werden von Tami Weissenberg neben den vielgefragten zweiten Teil des Buches unter anderem Lesungen in der Opferhilfe Bautzen sowie vor großem Publikum zum Kirchentag in Dortmund zu erwarten sein.
_____________________________________________________________________________________

Vorankündigung 1. Dezemberhälfte 2018: Andreas Hähle „Wahnsignale“

Andreas Hähle legt mit „Wahnsignale“ einen Roman vor, der dem Namen mehr als nur gerecht wird: Der Protagonist scheint zunehmend in eine Zerrissenheit abzugleiten, die in weiten Teilen ihre für die Leserschaft fesselnde Kraft aus seinen inneren Reflektionen gewinnt. Man sucht mit ihm nach einem Weg und einem Sinn, der mit der Wendezeit verlorengegangen scheint.

Hähle legt dem Romanhelden ganz unpolitisch seine philosophische Erzählkraft in den Mund und man ahnt, dass auch Hähle die Gelegenheit hatte, sein Leben tief zu vermessen. Dieses Buch reißt auf und mit, und wir wünschen Andreas nicht nur alles Gute, sondern auch viele begeisterte und sprachlose LeserInnen. Das Buch kann ab sofort in unserem Shop unter diesem Link vorbestellt werden.
_____________________________________________________________________________________

Radio Corax: Jennifer Sonntag und Franziska Appel und „Gefühlte Gemälde“ für blinde Menschen

Anlässlich der seit dem 21. September in der Hallenser „Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatungsstelle (EUTB) der Volkssolidarität“ laufenden Ausstellung „Gefühlte Gemälde“ der Künstlerin Franziska Appel, die von Jennifer Sonntag maßgeblich initiiert und mitorganisiert wurde, dürfen wir auf das Radioporträt mit Interviewsegmenten von Radio Corax verweisen, welches unter diesem Link den Hintergrund der Ausstellung und die Beweggründe der beiden Initiatorinnen beleuchtet.

Bildnachweis: Conny Schotte
_____________________________________________________________________________________

Ab sofort erhältlich: „Lilian“ von Susanne Agnes Fauser

Frisch aus der Druckerei ist ab sofort Susanne Agnes Fausers dunkle, fesselnde und unter die Haut gehende Romanperle „Lilian“ erhältlich. Ein Rausch von einer Geschichte, die sich um eine große Liebe, Mord, eine mysteriöse Vorgeschichte und damit verbundene ungelöste Geheimnisse rankt. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel, bei Amazon und in unserem Shop erhältlich. Absolute Empfehlung!
_____________________________________________________________________________________

 

M. Kruppe wird Sprecherstimme für Wallace Stroby

Wir freuen uns mit und für unseren Autoren M. Kruppe, der jüngst Angebot und Zusage des „Pendragon„-Verlages bekommen hat, Sprecherstimme für den vierten Kriminalroman der Reihe „Crissa Stone“ von Wallace Stroby sein zu dürfen. Wallace Stroby schreibt sogenannte Hard Boiled-Kriminalromane, in deren Zentrum stets hartgesottene Ermittler nach Vorbild US-amerikanischer Krimis stehen. Kruppes Stimme wird der Rolle mehr als nur gerecht, wie wir finden; im Rahmen der Buchpromotion und eigener Lesprogramme wird in naher Zukunft also auch dieser spannende Stoff von und mit ihm zu hören sein.

Herzlichen Glückwunsch!

Bildnachweis: Stef Schmidt
_____________________________________________________________________________________