Svea Kerling

Von Svea Kerling erschien bei uns Anfang Oktober 2021 der von Holger Much gestaltete Erzählband „Sinistre Anekdoten“.
_____________________________________________________________________________________

Svea Kerling im Webshop: bitte hier entlang.
Svea Kerling online: bitte hier entlang.
News zu Svea Kerlin: bitte hier entlang
_____________________________________________________________________________________

Svea Kerling, als Sonntagskind anno 1974 in Kroatien geboren, verbrachte ihre Kindheit in einer kleinen Gemeinde inmitten der hügeligen Landschaft im österreichischen Weinviertel. Auf der Suche nach Freunden und Akzeptanz fand sie ihre treuesten Begleiter: Dämonen.

Heute lebt die Autorin mit Kind & Katz unweit der österreichischen Bundeshauptstadt.

Ihr Erstlingswerk „Schwarz oder weiß: Borderliner kennen kein Grau“ erschien im September 2014; eine erste Auseinandersetzung mit der Normalität und den verschiedenen Blickwinkeln auf die scheinbar erlebte Realität. 2017 folgte ihre Tragödie „Die Equipe“ aus dem Inneren einer Therapiegruppe.

2019 folgten „Das Haus mit den den traurigen Augen“ eine Hommage an E. A. Poe mit melancholischen Geschichten sowie in Zusammenarbeit mit J. Mertens, Autor im Spannungsfeld zwischen Phantastik, Grenzwissenschaften und Schauergeschichten, „Chorus Mortis“.
_____________________________________________________________________________________

Bildnachweis: Ernst Schwendinger
_____________________________________________________________________________________