Franziska Appel

Franziska Appel gestaltet mit ihren Gemälden und Grafiken Jennifer Sonntags im 2. Quartal 2018 bei uns erscheinendes Märchen für Erwachsene „Seroquäl“.
_____________________________________________________________________________________

Franziska Appel online: bitte hier entlang.
_____________________________________________________________________________________

Franziska Appel wurde 1986 in Herzberg (Elster) geboren und lebt seit 2005 in Halle (Saale). Die hauptberufliche Agrarökonomin malt seit ihrer frühen Jugend und verwendet dabei unterschiedlichste Techniken und Malstile, wobei farbkräftige Gemälde in Acryl auf Leinwand dominieren. Inspiriert durch ihren Lebensgefährten, der aufgrund einer Sehbehinderung keine Farben wahrnehmen kann, begann sie sich neben der eigentlichen Malerei auch mit der Barrierefreiheit von Kunst zu beschäftigen: Auf kreative Weise experimentiert sie mit verschiedenen Möglichkeiten und KooperationspartnerInnen, um blinden und sehbehinderten Menschen einen besseren Zugang zu Bilderwelten zu ermöglichen. Neben der barrierefreien Ausstellung ihrer eigenen Bilder, unterstützt sie beispielsweise das Kunst- und Literaturprojekt „Liebe mit Laufmaschen“. Seit 2012 engagiert sie sich für den Verein Mit Handicap leben e.V. Für ihr inklusives Ausstellungskonzept wurde sie 2016 mit dem Mitteldeutschen Inklusionspreis „Mosaik“ ausgezeichnet. Ausgewählte Eindrücke ihrer kreativen Arbeiten finden Sie unter ihrer oben verlinkten Website.
_____________________________________________________________________________________

Bildnachweis: Privat
_____________________________________________________________________________________