Benjamin Schmidt

Von Benjamin Schmidt erschien gemeinsam mit Mozart (Umbra et Imago) im Dezember 2017 das Märchen für Erwachsene „Seelenübertritt“ (leider vergriffen), im Mai 2018 sein Lyrikband „Fick die Musen„, im Dezember 2019 gemeinsam mit Franziska Appel der Erzählband „Fuck[dis]Ability“ sowie im Mai 2020 seine Romanneuauflage „Schon immer ein Krüppel„.
_____________________________________________________________________________________

Benjamin Schmidt im Webshop: bitte hier entlang.
Benjamin Schmidt online: bitte hier entlang.
_____________________________________________________________________________________

„Benjamin Schmidt war schon immer ein Krüppel. Er wurde 1989 ohne sein Einverständnis im thüringischen Saale-Orla-Kreis geboren und versucht sich seither mit den Folgen dieses Geschickes zu arrangieren.

Der Rollstuhl – Zeugnis, dass es nicht immer gelang – dient ihm heute als Sitz und nur noch wenige sind verwundert, wenn er am Lesepult zurückbleibt, während sich der Besitzer kurz die Beine vertritt.

Neben seiner Arbeit als Grafiker, musiziert Schmidt in verschiedenen Projekten, darunter die Berliner Dark Punk/Death Rock-Band Gruftschlampen. Mittlerweile hat er auch einige Bücher geschrieben. Eins davon sogar zweimal.
_____________________________________________________________________________________

Bildnachweis: Barbara Bommel
_____________________________________________________________________________________