Zwei Seiten „Junge Welt“: Auszug aus Michael Schweßingers „In Buxtehude ist noch Platz“

Wir bedanken uns herzlich bei der Redaktion der Tageszeitung „Junge Welt“, die auf zwei Seiten ihrer aktuellen Weihnachts-Printausgabe eine Bukarest-Story aus Michael Schweßingers Buch „In Buxtehude ist noch Platz“ veröffentlicht hat. Zum Onlineartikel geht es hier entlang, zum Buch geht es in unserem Verlagsshop hier entlang.
_____________________________________________________________________________________