Edition Outbird #5: Mozart & Benjamin Schmidt | Seelenübertritt

Bereits in Druck, erscheint in Kürze ein weiteres – wie sollte es anders sein – Leidenschaftsobjekt: das dunkelschöne Märchenduett „Seelenübertritt“ als Gemeinschaftsprojekt des „Umbra et Imago“-Sängers Mozart und des Autoren Benjamin Schmidt. Das Buch erscheint anlässlich des 25jährigen Bühnenjubiläums in exklusiver Aufmachung als Hardcoverausgabe und wird am 9. und 10. Dezember 2017 in Karlsruhe zum „Umbra Fest“ seine würdige Präsentation erfahren.

Das von Irina Schmidt liebevoll illustrierte Buch ist zugleich ein Spiel mit Metaphysik, als auch eine Liebeserklärung an die Seele des Hundes. Im ersten Märchen erscheint mehrere Male der Tod in der Gestalt eines pechschwarzen Rüden, der sich am Bett eines todkranken Jungen im Dialog mit dessen besorgter und von tiefer Liebe unerschrockenen Großmutter davon überzeugen lässt, dass die Zeit noch nicht reif ist.

Im zweiten Märchen taucht nach einer traumhaften Vision ein übernatürlicher Hund auf, der fortan geheimnisvoller Begleiter und Schutzpatron sein wird. Als Gast im Diesseits, dem Schutz und liebevolle Fürsorge gelten sollen, bevor er eines Tages zu seinem eigentlichen Herrn zurückkehren wird. Die mystische Spannung des Buches wird untermalt von wunderschönen, nicht minder dunklen Zeichnungen, die das Lesevergnügen umrahmen und begleiten. ›Seelenübertritt‹ ist kein Buch der Schnelle, seine Lektüre braucht Bedacht und Innehalten.
_____________________________________________________________________________________